Add filter to Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten gem. Art. 13 DSGVO

Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten

gem. Art. 13 DSGVO

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses bei uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise diese genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach dem konkreten Bewerbungsumfang.

1 Kontaktdaten

Verantwortlicher: Zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde: Datenschutzbeauftragter:
Gerüstbau Fr. Schimmer GmbH
Im Rödling 10
64331 Weiterstadt
Tel.: 06151 8252 0
E-Mail: datenschutz@schimmer-gmbh.de
Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
poststelle@datenschutz.hessen.de
CTM-COM GmbH
In den Leppsteinswiesen 14
64380 Roßdorf
Tel.: 06154 57605-111
E-Mail: datenschutz@ctm-com.de

2 Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten:

(1) Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Begründung, Durchführung, und/oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO i. V. m. Art. 88 DSGVO und § 26 BDSG. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, Ihre Eignung, Befähigung und fachliche Leistung im Hinblick auf die Stelle, auf die Sie sich bewerben, zu beurteilen.

Ebenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. zur längeren Aufbewahrung), wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i. V. m. Art. 7 DSGVO gegeben haben.

Ggf. sind wir gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO verpflichtet personenbezogene Daten von Ihnen zu verarbeiten. Hierzu können diverse rechtliche Verpflichtungen bestehen (z. B. Pflichten nach dem Handelsgesetzbuch; der Abgabenordnung; zur Aufbewahrung steuerrelevanter Daten; nach dem Sozialgesetzbuch; nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz; oder anderer relevanter Vorschriften).

(2) Folgende Datenkategorien werden erhoben:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses, z. B. durch Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Schriftverkehr, telefonische oder mündliche Angaben von Ihnen erhalten.

Betroffen können folgende Datenkategorien sein:

  • Personalien (Name, Vorname, Geburtsdatum)
  • Adressdaten (Anschrift, Wohnort)
  • Kontaktdaten (Telefon-Nr., E-Mail-Adresse)
  • Bewerbungsdaten (Anschreiben, Zeugnisse, Lebenslauf)
  • Besondere personenbezogene Daten (Gesundheitsdaten wie z. B. Krankheiten und Behinderungen)
  • Bankdaten

(3) Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten:

Auf Ihre Daten haben zunächst unsere Personalabteilung und Buchhaltung Zugriff, aber auch die Fachabteilung der Stelle, auf die Sie sich beworben haben. Unsere Administratoren und Auftragsverarbeiter haben technisch notwendig die Möglichkeit, auf mittels IT verarbeitete Daten zuzugreifen. Diese sind strikt an unsere Weisungen gebunden und dürfen die Daten nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten. In bestimmten Fällen müssen wir Ihre personenbezogene Daten Dritten offenlegen, etwa unserer Bank, wenn Sie eine Kostenerstattung erhalten oder der Post, wenn wir per Brief mit Ihnen kommunizieren.

Des Weiteren können Dritte zu bestimmten Zwecken Daten erhalten, wenn dies im Rahmen Ihrer Bewerbung gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. Meldung an die Bundesagentur für Arbeit).

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sog. Drittstaaten) findet nicht statt.

(4) Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten im Bewerbungsprozess erforderlich ist. Bei einer erfolgreichen Bewerbung werden Ihre personenbezogenen Daten in Ihrer Personalakte angelegt und zur Begründung, Durchführung und/oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses verwendet.

Können wir Ihnen derzeit keine Beschäftigung anbieten, verarbeiten wir Ihre Daten nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO noch bis zu sechs Monate nach Versand der Absage, um uns gegen eventuelle Rechtsansprüche zu verteidigen.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese gelöscht, es sei denn, die Speicherung ist aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen erforderlich (z. B. zur Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen von zehn Jahren).

3 Ihre Rechte als betroffene Person:

Sie haben als betroffene Person dieser Datenverarbeitung folgende Rechte, die Sie gegenüber uns und/oder unseren Dienstleistern wahrnehmen können:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Gerne können Sie sich an die E-Mail-Adresse datenschutz@schimmer-gmbh.de wenden, um Ihre Betroffenenrechte wahrzunehmen.

Sie haben das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (siehe oben) zu beschweren, wenn eine Datenschutzverletzung oder der Verdacht auf eine Datenschutzverletzung vorliegt.

4 Grund der Bereitstellung Ihrer Daten und mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Wir können Ihre Eignung, Befähigung und fachliche Leistung im Hinblick auf die beworbene Stelle jedoch nur dann bewerten, wenn wir Informationen zu Ihrer Ausbildung, Ihrer Arbeitserfahrung und Ihren Fähigkeiten erhalten. Ohne Angabe Ihrer Kontaktdaten können wir Sie nicht ins Bewerbungsverfahren aufnehmen.

5 Widerruf von Einwilligungen

Sie haben das Recht jede datenschutzrechtliche Einwilligung, die Sie gegenüber unserem Unternehmen abgegeben haben, jederzeit zu widerrufen. Bei Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der auf ihrer Grundlage bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Gerne können Sie sich an die E-Mail-Adresse datenschutz@schimmer-gmbh.de wenden, um Ihre Einwilligung zu widerrufen.

6 Hinweis

Das vorliegende Schreiben dient lediglich Ihrer Information. Sie müssen keine Maßnahmen veranlassen. Sollten Sie Fragen, Anmerkungen oder Vorschläge zu diesem Informationsschreiben oder zu unserem Umgang mit dem Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten (siehe oben).