Gerüstbau und Spezialgerüstbau

Der Opernturm

Der Opernturm in Frankfurt

Der 170 m hohe Opernturm in direkter Nachbarschaft zur Alten Oper gelegen, zählt mit seiner hellen Kalksandsteinfassade zu den ausdrucksstärksten Gebäuden der Frankfurter Skyline.
Bis in eine Höhe von 150 m konnte die Fassade von Mastkletterbühnen aus montiert werden. Durch den hohen Glasanteil  am Hochhauskopf war die Verankerung der Mastkletterbühnen nicht mehr möglich. Aus diesem Grund mussten die letzten 20 Höhenmeter mit einem Arbeitsgerüst erschlossen werden.

Eine besondere Herausforderung  hierbei war die Umsetzung der Vorgaben aus dem Arbeitsschutzkonzept. Unter anderem musste ausgeschlossen werden, dass Gerüstteile und Kleinteile wie Schrauben bei der Montage herunterfallen konnten.
Aus diesem Grund entschieden sich unsere Spezialisten dafür, eine Grundeinheit  mit Tragkonstruktion und Gerüst am Boden vorzumontieren und mittels Kran in einem Vorgang einzubauen. Für den weiteren Aufbau konnte mit einem entsprechenden Montagekonzept eine Gefährdung durch herabfallende Teile ausgeschlossen werden.

Neben der hier beschriebenen Sonderlösung haben wir umfangreiche Gerüstarbeiten im Inneren und am Blockrand des Gebäudes ausgeführt.

Spezialgerüstbau Hochhaus Opernturm
Spezialgerüstbau Hochhausbau Opernturm 2
Spezialgerüstbau Hochhausbau Opernturm 3